Wetter in Meseberg
Bewölkt
Bewölkt
-2°C
 

Letzte Nachrichten

Meseberg und Erxleben gewinnen Wettkämpfe

Beim herrlichen Sommerwetter fand dieses Jahr, das Dorf- und Feuerwehrfest in Meseberg statt.
Zum 110 jähriges Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Meseberg, kamen umliegende Wehren, um zu gratulieren, und bei einem Spaßwettkampf, darum zu kämpfen, wer die schnellste und stärkste Feuerwehr ist. Neben Meseberg/Altmark, Erxleben, Polkau, Dobbrun und Königsmark, nahm auch die Feuerwehr aus Meseberg/Bördekreis an den Wettkämpfen teil.

So galt es unter anderem ein Bierfass auf Zeit durch einen Slalom-Parcours zu rollen, einem Baumstamm mit einer Schrotsäge durchzusägen und mit einem Feuerwehrschlauch einen Kanister umzuwerfen. Um zu zeigen wie stark die Wehren sind, mussten sie einen Trecker reifen 3x umschmeißen. Einen Löschangriff wurde auch mit Hindernissen simuliert. Dabei mussten sie mit kleinen Senfeimern, Wasser durch einen Tunnel, über schmale Bretter, die auf mehreren Heuballen auflagen zu einer Kübelspritze transportieren, um drei Fässer von einer Bank zu spritzen. Auch die Jugendfeuerwehr aus Meseberg nahm außer Konkurrenz teil, die dabei viel Spaß hatten. Erster wurde nach diesen Wettkämpfen die Kameraden aus Erxleben vor Meseberg/Altmark, Dobbrun, Meseberg/ Bördekreis, Polkau und Königsmark. Im zweiten Wettkampf, das Tauziehen, gewannen im Finale Meseberg/Altmark vor Dobbrun.
Neben den Wettkämpfen gehörten aber noch weitere Attraktionen zu dem Fest. Der Mühlenverein Meseberg versorgte die Gäste mit Kaffee und Kuchen, sowie mit mehreren Sketchen wie „Schiller und Schaller“ und „Das Märchen vom Aschenbrödel“ sowie „Das Euronormgebiss“. Auch tänzerisch wurde was geboten. Die Biesemäuse aus Osterburg führten mehrere Tänze auf. Für unsere Kinder standen eine Hüpfburg, sowie Kutschfahrten, Quadfahren und verschiedene Spiele zur Verfügung. Auch Luftballons haben die Kinder steigen lassen, wo sie Ihre Adressen notierten, und hoffen bald Post von weit her zu bekommen. Sportlich ging es bei diesem Fest auch zu. Bei einem Volleyballturnier standen sich 4 Mannschaften gegenüber. Meseberg Jugend gewann vor der Selbsthilfetruppe aus Meseberg, Rengerslage und den Hansestädter. Das Abendprogramm wurde begleitet von der Live Band „Collec-tiv“ aus Mecklenburg-Vorpommern und eigenem DJ. Die Veranstaltung endete geg. 4 Uhr morgens.

Bilder vom Dorffest finden Sie hier

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide